Augenringe?

Diese 5 Tipps helfen Dir sie loszuwerden!

Nahezu Jeder kennt sie wohl,
diese fiesen und gemeinen Schatten unter den Augen.

Aber ab heute ist Schluss mit müde aussehen!
Wir alle fragen uns wohl was tut man nur gegen dunkle Augenringe?

Heute zeigen wir Dir die besten Tipps und Tricks gegen Augenringe!

Woher kommen die gemeinen Augenringe eigentlich?

Ganz gleich ob Erkältung, Stress auf der Arbeit oder schlichtweg zu wenig Schlaf,
meistens ist die Folge daraus am nächsten Morgen im Spiegel zu sehen.
In seltenen Fällen kann es auch einfach eine genetische Veranlagung dazu sein.

Grundlegend ist zu sagen, dass ein Verhalten einer ungesunden Lebensweise wie zum Beispiel ungesunde Ernährung,
Alkohol oder eben zu wenig Schlaf, sehr schnell zu Augenringen führt.
All das strapaziert unseren Körper und das dankt er dann schnell in Form von dunklen Augenringen.

Aber warum gerade unter den Augen, richtig?

Nun das ist ganz simpel.
Die Haut unter den menschlichen Augen ist gut vier- bis fünfmal so dünn wie in anderen Bereichen des Gesichts.
Diese Eigenschaft lässt Sie natürlich schnell durchscheinend wirken. 

Aber kommen wir jetzt zu den 5 hilfreichsten Maßnahmen um Augenringe zu vermeiden oder zu entfernen…

1. Achte auf eine gesunde Lebensweise

Nachdem Du ja nun weißt, welche Ursache Augenringe haben,
liegt unserer erster Tipp natürlich auf der Hand.

Nachdem Du ja nun weißt, welche Ursache Augenringe haben,
liegt unserer erster Tipp natürlich auf der Hand.

Um den Körper nicht unnötig zu strapazieren und um ein generell besseres Körpergefühl zu haben,
empfiehlt es sich auf eine gesunde Lebensweise zu achten.

Achte also auf folgende Dinge:

Sehr häufig liegt die Ursache für Augenringe an einer ungesunden Lebensweise.
Achte also darauf, dass Du deinen Körper gut behandelst und ihn vor Stress bewahrst.

2. Der Klassiker

Nun kommen wir zu einem klassischen aber durchaus sehr hilfreichen und effektivem Mittel.

Die Rede ist von der klassischen Quark-Gurken Maske!

Der Quark ist dabei allgemein gut für dein Hautbild und hilft deiner Haut bei der Regeneration.
Durch die Gurken wird deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt und wirkt sehr beruhigend.

Für die Maske brauchst Du lediglich etwas Quark, Wasser und etwas Gurke.
Den Quark verrührst Du zuerst mit etwas Wasser und mischst noch ein paar klein geriebene Gurkenstückchen dazu.
Das Ganze trägst Du nun auf deine Gesichtshaut auf.

Die Augen werden, dann noch mit jeweils einer Gurkenscheibe bedeckt.

Das Ganze lässt Du nun für gut 20 Minuten einwirken bevor Du sie mit lauwarmem Wasser abspülen solltest.

3. Ausreichender & gesunder Schlaf

Das Thema Schlaf wird leider sehr oft vernachlässigt und oder zu klein gehalten.

Das Thema Schlaf wird leider sehr oft vernachlässigt und oder zu klein gehalten.

Dabei ist der Schlaf eines der wichtigsten Dinge worauf wir in unserem Leben achten sollten.
Wichtig ist nicht nur die Dauer sondern auch die Schlafqualität.

Kommen wir aber als erstes zu der Schlafdauer

Grob zu sagen ist, dass gut 8 Stunden am Tag für den nächtlichen Schlaf reserviert sein sollten.
Wenn Du mal eine Nacht zu wenig schläfst ist das natürlich nicht direkt ungesund oder schädlich,
aber solltest Du auf Dauer unter Schlafmangel leiden, dann wirst du unter den Folgen leiden.

Und eine dieser Folgen sind nun mal eben Augenringe.

Der Punkt der leider noch häufiger vernachlässigt wird ist die Schlafqualität.

Bei der Qualität des Schlafes gibt es viele dinge zu beachten welche deinen Schlaf beeinflussen können.
Du solltest im Bezug auf das Thema auf folgende Dinge achten:

4. Oma´s Geheimtipp

Auch dieser Tipp ist keiner neuer Trend aber dafür hat er sich aber viele Jahrzehnte bewährt.

Augenringe können super mit Teebeuteln behandelt werden.
Dazu kannst Du dir ganz einfach grünen oder schwarzen Tee verwenden.
Achte dabei darauf das dieser nicht aromatisiert ist. Dies könnte Hautreizungen und Allergien hervorrufen.

Grüner und auch schwarzer Tee enthalten beide viele natürliche Stoffe, welche den Lymphfluss und die
Durchblutung anregen und dadurch sehr gut gegen die dunklen Schatten unter den Augen helfen.

Dazu gießt du einfach einen Teebeutel mit kochendem Wasser auf, lässt Ihn für 20 Sekunden ziehen und
nimmst ihn dann wieder heraus.

Sobald der Teebeutel abgekühlt ist, kannst Du ihn Dir für mehrere Minuten auf die geschlossenen Augen legen.

5. Genug trinken!

Kommen wir nun zum letzten Tipp zum Thema Augenringe.

Dieser lautet:
Achte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr

Rund 85% der Menschen trinken zu wenig Wasser.
Grob gesagt gilt dort das Sprichwort: Viel hilft viel!

Achte darauf, dass Du pro 20 kg Körpergewicht etwa 1 Liter Wasser am Tag zu dir nimmst.
Das dient natürlich nur als Richtwert. Das Wichtigste ist, dass du dabei auf dienen Körper hörst!
Solltest Du also Durst verspüren, dann greife zur Wasserflasche und trinke ordentlich etwas.

Solltest Du täglich körperlich stark arbeiten oder viel Sport treiben musst Du die Flüssigkeitszufuhr natürlich erhöhen.

Da der menschliche Körper zu mehr als 70% aus Wasser besteht ist also eine regelmäßige und vor allem ausreichende
Zufuhr von Wasser für den menschlichen Körper essenziell.

Und jetzt kommt das Allerbeste!

Wir haben ein Produkt für Dich entwickelt was Dir dabei hilft deine Kopfschmerzen

innerhalb von Sekunden verschwinden zu lassen!

beYou Gesichtsmassage Roller!

Natural Cooling Effekt!

Durch den hochwertigen Heilstein Jade profitierst Du durch einen besonders kühlenden & entspannenden Effekt!

Anti-Aging Effekt!

Dieses hochwertige Beauty Tool sorgt für straffere Konturen, lindert Kopfschmerzen, fördert die Elastizität der Haut und reduziert effektiv Schwellungen und gemeine Augenringe. Das Alles macht es zum absoluten Must-Have!

100% geräuschlos!

Wir haben innovative „Noiseless Einsätze“ entwickelt, welche eine zu 100% geräuschlose Anwendung garantieren!

Du willst keinen Blogbeitrag mehr verpassen?

Dann komme jetzt in den beYou Club bei und erhalte kostenlos,
exclusive Tipps, Rabatte und mehr.

AGB ● Datenschutz ● Impressum ● Kontakt

×
×

Warenkorb